Home

 Über uns

 Zuhause gesucht

 Zuhause gefunden

 Abgabetier

 Vermisst

 Ihre Unterstützung

 Aktuelles

 Sorgenkinder
Alfi
Carlos
Clarence
E.T.
Eve
Gismo
Liliput & Yoda
Mina
Mohrle
Nolan
Pia
Püppy
Tick, Trick & Track
Toni

 Gästebuch

 Wunschzettel

 Partner

 Nützliches

 Datenschutz

 Impressum


Unsere Sorgenkinder



Tick, Trick und Track





Anfang Juni wurden dem Tierschutzverein Katzenzuhause e.V. drei Katzenkinder im Alter von 3 Wochen übergeben. Sofort wurden die drei getigerten Katzenkinder in der Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman medizinisch versorgt. Die drei Kids waren sehr gemagert - doch das war fast schon nebensächlich.

Die kleinen Katzenkinder haben einen Katzenschnupfen und die Augenlider haben sich nicht von alleine geöffnet. In den Augenhöhlen sammelte sich der Eiter und die darunterliegenden Augen wurden so geschädigt, dass alle drei Katzenkinder massive Sehbehinderungen zurück behalten werden - ein Leben lang.

Der Verein war fassungslos, so etwas haben die erfahrenen Pfleger und Tierärzte noch nicht gesehen. Was tun mit so kleinen Geschöpfen? Gerade erst geboren und schon solch ein schreckliches Schicksal. Würden sie eine Augenoperation verkraften?
Drei blinde Katzenkinder zu vermitteln erweist sich als eine kosten- und pflegeintensive Aufgabe. Wer würde den drei Welpen später ein Zuhause schenken können?
Fragen über Fragen.





Tick Anfang Juni:




Tick vier Wochen später:









Tick am 13.07.14:







Tick am 27.07.14:




















Doch der Verein hat in erster Linie das Wohl der Katzenkinder im Sinn und so wurden die Kids in der Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman medizinisch betreut. Wir haben Bilder von den Augen der Kleinen an eine renommierte Augenklinik geschickt und nach Anweisung spezielle Augensalben und Tropfen mehrmals täglich, fast stündlich, verabreicht. An ein Sehvermögen wollte man am Anfang kaum mehr glauben, aber zwei der drei Katzenkinder können Umrisse, Schatten usw. noch erkennen - ein kleines Katzenkind ist allerdings komplett blind.



Trick Anfang Juni:




Trick vier Wochen später:













Trick am 13.07.14:












Trick am 27.07.14:










Heute haben die drei Katzenkinder auch einen Namen: Tick, Trick und Track. Wer die Kids einmal live erlebt hat, weiss das sie ihren Namen alle Ehre machen. Genauso wie die Neffen von Donald Duck haben auch diese drei Kätzchen nur Unfug im Kopf. Man dreht sich um, eines hängt an der Hose. Will man sich von den Tatzen befreien, wird man auch schon von dem nächsten frechen Fratz angespielt. Man kann es kaum glauben, wie gut sich Tick, Trick und Track entwickelt haben.






Track Anfang Juni:









Track vier Wochen später:



















Track am 13.07.14:



















Track am 27.07.14:










Warum haben wir uns als Verein gemeinsam mit den Tierärzten gegen ein Euthanasie entschieden - viele werden sich genau diese Frage stellen - warum hat man die Kleinen nicht eingeschläfert ? Die Katzenkinder müssen doch bestimmt leiden und was soll dies für ein Leben sein ohne Sehvermögen?

Genau über solche Fragen haben wir uns Gedanken gemacht, aber die kleinen Katzenkinder haben und ganz schnell die Entscheidung abgenommen - sie wollten einfach nur LEBEN! Sie sind unglaublich - Tick, Trick und Track spielen, toben, schmusen und kuscheln sehr gerne. Sie lieben es ihre Umgebung zu erkunden, miteinander zu raufen und abends gemeinsam aneinander gekuschelt einzuschlafen.


Alle drei Kids sind stubenrein, können selbstständig fressen und sind das pure Leben! Durch ihre Schnurrhaare können sich die Kids an Gegenständen orientieren. Auch die anderen Sinne, wie reichen, schmecken und hören helfen Katzenkindern ihre Behinderung gut in den Griff zu bekommen. Anders als erwartet können Tick und Trick mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre beiden Augen behalten, dies wird man allerdings in den nächsten Wochen und Monaten erst 100% sagen können, auf jeden Fall kann je Kätzchen 1 Auge erhalten werden. Tick und Trick können sogar Umrisse/Schatten erkennen. Track dagegen muss zu einem späteren Zeitpunkt beide Augen noch entfernt bekommen.


Für diese liebevollen Katzenkinder wünschen wir uns am liebsten ein Zuhause für alle Drei. Sie sollten als reine Wohnungskatzen vermittelt werden, da Draußen viel zu viele Gefahren lauern ohne gutes Sehvermögen. Auf jeden Fall muss Track mit einem seiner Brüder zusammen in ein neues Zuhause ziehen können. Er orientiert sich sehr an den Beiden. Ist einer mal nicht in der Nähe von Track, ruft er nach Tick und Trick. Da wir die operative Entfernung der Augen natürlich noch übernehmen werden, wäre es super, wenn die Drei in ein neues Zuhause im Main-Kinzig-Kreis vermittelt werden würden.


Tick, Trick und Track freuen sich sehr über Besuch!






Stand Mitte/Ende Juli 2014: Dank der mehrmals täglichen und intensiven Augenpflege, hat sich innerhalb sehr kurzer Zeit der Zustand der Augen deutlich verbssert. Der Zustand hat sich sogar so gut verbessert, dass alle sechs Augen erhalten bleiben können !!!!

Wir sind sehr froh, dass diese Operationen den Kids erspart bleiben konnte.

Da es Tick, Trick und Track mittlerweile so gut geht und sie kaum noch zu bremsen sind, suchen wir ab sofort ein liebevolles Zuhause.


Kontaktdaten:
Tierschutzverein Katzenzuhause e. V.
Von 10 - 19 Uhr 06050 9098740 oder 0174 7621773
Ab 20 Uhr und am Wochenende 06050 9098980
Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman
Telefon 06050 9098740
Kostenloser Rückruf
info@katzenzuhause.de


Standort: 63599 Biebergemünd




















































Zuhause gefunden

Mitte August 2014 war es soweit ... die neuen Besitzer von Tick, Trick und Track, die in der Nähe der behandelden Tierarztpraxis wohnen, haben sich gründlich überlegt, ob sie die drei Rabauken zu sich holen. Einige Besuchstermine standen an - doch Tick, Trick und Track wussten, wie sie ihre neue Familie vom ersten Tag an für sich begeistern.

Die Kids freuten sich rießig über ihr neues Zuhause. Zwar dürfen sie erst einmal nur ein Zimmer für sich haben - aber das war riiieeßig. Genau die richtige Größe um zu toben, spielen und um sich zu jagen. Schnell lernten Tick, Trick und Track wo ihr neuer Fütterungsplatz war, wo sich die Toilette befand und wo sich der neue Lieblingsplatz befindet: Mitten im Raum lässt es sich schön auf der Couch faulenzen.

Neben einem Kater haben die sehbehinderten Kids auch einen Hund als Mitbewohner. Die Jungs wussten gleich, wie sie auch ihn zum kuscheln animieren können.

Wir möchten uns von Herzen bei der neuen Familie von Tick, Trick und Track bedanken !!!! Trotz des rießen Erfolges müssen die jungen Katzen weiterhin mit Augensalben behandelt werden. Tick, Trick und Track sind drei wirklich liebe und geduldige Jungkatzen, die in Biebergemünd-Kassel ein Traumzuhause gefunden haben ! Vielen Dank !!!!